Wissensycat eLU - Elektronische Unterweisungen und Schulungen für Mitarbeiter und Fremdfirmen

Online-Unterweisungen und E-Learning für Angestellte und Fremdfirmen

Im Laufe der letzten Jahre haben wir vielen Kunden dabei geholfen, Online-Unterweisungen in Kombination mit E-Learning in ihre Unternehmen einzuführen und, vor allem, zu etablieren. Der langfristige Erfolg einer neuen Software hängt nämlich sehr stark von der Akzeptanz bei den MitarbeiterInnen ab.

Grund 1: Gewährleisten Sie rechtliche Vorgaben und die Nachverfolgbarkeit von Unterweisungen

Einer der größten Vorteile von Online-Unterweisungen besteht darin, die eigenen MitarbeiterInnen, aber auch die von Fremdfirmen oder auch Besucher, über ihre Sicherheitstrainingsaufgaben zu informieren. Das heißt, die zu Unterweisenden sind selbst für die Durchführung ihrer Sicherheitsschulung verantwortlich.

Natürlich bleiben Vorgesetzte bzw. Sicherheitsbeauftragte auch weiterhin in der Pflicht, aber durch den Einsatz einer Software wird auch der Einzelne in die Verantwortung genommen.

Ein weiterer Vorzug besteht in der lückenlosen Nachvollziehbarkeit und Dokumentation. Alle Verantwortlichen werden über die Schulungen und Unterweisungen der MitarbeiterInnen sowie den aktuellen Abschlussstatus informiert. Werden Sicherheitsschulungen nicht abgeschlossen oder Aufgaben nicht bestanden, können die Unterweisungsbeauftragten entsprechend handeln und beispielsweise das Gespräch mit ihren Teammitgliedern suchen.

All dies führt zu besseren Abschlussquoten von Unterweisungen, welche mit der Software normkonform und nachverfolgbar dokumentiert sowie berichtet werden.

Grund 2: Standardisieren Sie Ihre Unterweisungen und Schulungen

Viele Firmen haben Mühe, allen Beschäftigten die gleiche einheitliche Schulung zu vermitteln.

Mögliche Gründe dafür können sein:

  • Sie schulen unterschiedliche MitarbeiterInnen zu unterschiedlichen Zeiten.
  • Sie schulen Ihre eigenen MitarbeiterInnen, aber auch Fremdfirmen
  • Sie verwenden mehrere verschiedene TrainerInnen.
  • Es arbeiten MitarbeiterInnen in verschiedenen Schichten, an verschiedenen Standorten, aus der Ferne oder zu Hause im Homeoffice.

Online-Unterweisungen machen es Ihnen leicht, allen Schulungspflichtigen dieselben Inhalte zu vermitteln. Außerdem spielt es weder eine Rolle, von wo aus die MitarbeiterInnen die Unterweisungen und Schulungen absolvieren, noch wann, also zu welcher Tageszeit, sie es tun. Alle Lernenden erhalten die gleichen Informationen und Inhalte.

Mehr Standardisierung geht nicht!

Online-Lernen hilft Ihnen sogar dabei, einer mehrsprachigen Belegschaft einheitliche Schulungen bzw. Unterweisungen bereitzustellen.

Alle Kurse können in beliebig vielen Sprachen ausgerollt werden und die Verantwortlichen haben jederzeit die komplette Kontrolle. Ideal auch für ihr HR (Human Resources), um weltweit den Überblick zu behalten.

Grund 3: Nutzen Sie mehr Optionen für die Durchführung von Unterweisungen

Sind Ihnen folgende Situationen vertraut: Sie haben verschiedene MitarbeiterInnen in verschiedenen Schichten, an verschiedenen Standorten, die unterwegs sind oder im Homeoffice arbeiten?

Mit Online-Unterweisungen und -Schulungen können Sie die Sicherheitstrainings neben Desktop-Computern auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets durchführen. Sogar die Anwendung direkt in der Produktion wird bei unseren Kunden immer häufiger realisiert. Die Kurse finden dann auf speziellen, für die Fertigung konzipierten Touch-Countern, sogenannten Kiosk Systemen, statt. Teilnehmende loggen sich dort manuell oder per RFID (Englisch: radio-frequency identification; „Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen“) ein und bekommen direkt und personifiziert die passenden Schulungen und Unterweisungen oder auch Einweisungen für Maschinen angezeigt.

Ein weiterer großer Vorteil von Online-Unterweisungen ist, dass einzelne Lektionen jederzeit erneut abrufbar sind. Direkt am aktuell genutzten Arbeitsplatz kann jederzeit auf bereits absolvierte oder begonnene Kurse zugegriffen werden.

Ebenso ist es möglich, Schulungen und Trainings so zu konzipieren, dass diese speziell auf Maschinen zugeschnitten sind. Stellen Sie sich vor, ein Teammitglied fällt aus und die Vertretung hat diesen Job noch nie gemacht! Mit einem sinnvoll aufgebauten System kann diese Person sich innerhalb weniger Minuten selbst schulen und die notwendigen Unterweisungen für die Maschine oder das Gerät absolvieren.

Online-Unterweisungen auf einem Standdisplay
Online-Unterweisungen auf einem Standdisplay

Grund 4: Reduzieren Sie die Kosten für Sicherheitsschulungen

Wenn Sie eine Software für Online-Unterweisungen einführen, werden Sie feststellen, dass sie Ihnen dabei hilft, die Kosten für Sicherheitstrainings drastisch zu senken Und das bei gleichbleibender oder sogar zunehmender Effektivität des Trainings. Einer unserer Kunden hat uns berichtet, dass sich die von uns entwickelte Unterweisungslösung bei ihm schon nach einem Tag amortisiert hat!

Einer der größten Faktoren, warum Online-Unterweisungen und -Schulungen die Kosten für Ihre Sicherheitstrainings senken, ist natürlich, dass Sie Ihre Sicherheitsschulungen nicht mehr in Vor-Ort-Veranstaltungen, also in Präsenz, abhalten müssen.

Gerade wenn bei Ihnen an vielen Standorten bzw. in mehreren Schichten produziert wird, ist es sehr aufwändig und zeitraubend, wirklich alle erforderlichen MitarbeiterInnen zu einem Thema zu unterweisen. Urlaube, Krankheiten und andere Ausfälle führen auch oft dazu, dass eine Unterweisung x-mal abgehalten werden muss, mit allem organisatorischen Aufwand, der nun mal dazugehört.

Der Verzicht auf lehrergeführte Schulungen führt zu erheblichen Einsparungen bei den Kosten, die für Reisen, Unterkunft, Anmietung von Schulungsstandorten, Bezahlung externer Schulungsberater, Zahlung von Überstunden, Arbeitsausfälle, Einkaufen von Mahlzeiten, Snacks und Erfrischungen und so weiter, entstehen.

Darüber hinaus minimieren Sie auch den Aufwand für die Schulungsverwaltung: MitarbeiterInnen über anstehende Schulungen informieren, Schulungsaufzeichnungen erstellen, diese rechtssicher speichern, dokumentieren und auswerten – all dies kann mit Hilfe eines intuitiv bedienbarem, automatisiertem System effizienter und sparsamer erledigt werden.

Wir haben eine Rechengrundlage erstellt, mit der wir speziell für Sie eine ROI-Rechnung durchführen können. Sprechen Sie uns einfach dazu an und wir stellen Ihnen ihre ROI-Rechnung kostenfrei zur Verfügung!

Grund 5: Nutzen Sie fertige Schulungen und Unterweisungen

Kennen Sie schon das SCORM-Format?

SCORM ist ein internationaler Standard, mit dem Lerninhalte in softwaregestützte Schulungs- und Unterweisungssysteme einfach eingespielt werden können.

So haben Sie die Möglichkeit, bereits fertige Unterweisungen und Schulungen bei Fachverlagen einzukaufen. Sie ersparen sich so intern den Aufbau und meist auch die Aktualisierung der Lerninhalte. Viele Anbieter bieten sogar vollständig zertifizierten Lerncontent. Damit ist Ihr Unternehmen rechtlich natürlich auf der sicheren Seite.

Auf der Seite unserer Partnerfirma ka:media finden Sie eine Liste von fertigen Schulungen und Unterweisungen.

Natürlich gibt es am Markt auch jede Menge vorgefertigte Schulungen und Weiterbildungskurse im SCORM-Format einzukaufen. Stellen Sie doch beispielsweise Ihrer Belegschaft Softwareschulungen für Office-Produkte, wie etwa MS Word, MS Excel oder das CRM-System zur Verfügung.

Neben den vielen Vorteilen hat SCORM aber auch einen Nachteil. Die Pakete, die Sie einkaufen, sind in aller Regel nicht veränderbar und daher sehr stark standardisiert. Dies hat ggf. zur Folge, dass die Akzeptanz gerade im Bereich der Arbeitssicherheit abnimmt. Da gilt es gut abzuwägen zwischen Nutzen für das Unternehmen und der Akzeptanz Ihrer Belegschaft.

Eine gute E-Learning Software (auch Lern-Managementsystem, LMS, genannt) verfügt daher über ein intuitiv bedienbares Autorentool, mit dem ohne großen Aufwand die entsprechenden individuellen Lerninhalte einfach selbst erstellt werden können. Oder Sie nutzen die Dienstleistungen einer professionellen E-Learning Agentur, um hochwertigen passgenauen Lerncontent zu entwickeln und so den Lernerfolg Ihrer MitarbeiterInnen nachhaltig zu sichern.

Interaktive Kurse und Unterweisungen im SCORM-Format
Beispiel für einen Online-Kurs im SCORM-Format

Fazit

Bestimmte Sicherheitsunterweisungen und deren Dokumentation werden explizit gefordert und sind gesetzlich vorgeschrieben, somit eine Pflicht für Unternehmer. Im digitalen Zeitalter und auch in Krisensituationen (Stichwort Corona) sind Online-Unterweisungen nicht nur zweckgebunden, sondern auch zukunftssicher und tragen einen wertvollen Beitrag zum unternehmerischen Erfolg bei — Gute Gründe für eine Einführung.

Die Akzeptanz der Belegschaft ist der wichtigste Faktor – denn Prävention, Eigenverantwortung, Wertschätzung und Rechtssicherheit dient dem ganzen Unternehmen. Setzen Sie bei Weiterbildungsmaßnahmen und dem digitalen Unterweisen auf unser erfolgreiches Konzept.

Für Ihre Fragen sind wir gern für Sie da und beraten Sie kostenlos!

Noch neugierig?

Haben Sie Fragen rund um Online-Unterweisungen oder möchten Sie eine individuelle ROI-Berechnung? Schreiben Sie uns an!

sycat eLU - EInfach bedienbares LMS für maximale Lernerfolge



    *Pflichtfeld